Basteln und Gestalten
Geschenke

Süßigkeiten verpacken

Süßigkeiten verpacken

So kannst du auf eine hübsche Weise Süßigkeiten verpacken: Kleine Kartons eignen sich immer!
Falls du keine hast, gibt es viele Alternativen, siehe in den Tipps. Viel Freude beim Gestalten unnd Verschenken!

 

Du benötigst dafür:

  • den Boden eines kleinen Kartons
  • Geschenkpapier
  • kleine Tannenzweige
  • etwas Graswolle
  • durchsichtige Folie
  • (Geschenk-)Band
  • Süßigkeiten
  • Schere, Tesafilm
 

Verpackungsanleitung für Süßigkeiten

Verpackungsanleitung

  • Schneide den Boden + einen niedrigen Rand von einem kleinen Karton aus.
 

originell verpacken

  • Schlage den Karton in Geschenkpapier ein. (Innen kann die Fläche frei bleiben.)
 

Kleinigkeiten verpacken

  • Schneide ein paar kleine Zweige zurecht.
 

Geschenke gestalten

  • Ordne die Zweige in der Schachtel an, lass einige dabei oben überstehen.
 

Kreativ verpacken

  • Lege etwas Graswolle auf die Zweige.
 

originell verpacken

  • Wickle, wenn du willst, einige Süßigkeiten in durchsichtiger Folie ein.
 

Geschenke gestalten

  • Ordne die Süßigkeiten...
 

Süßigkeiten als Geschenk gestalten

  • ... in der Schachtel an.
 

Geschenke basteln

  • Lege noch ein wenig Graswolle oben auf.
 

Süßigkeiten verpacken

  • Wickle das Ganze dann in durchsichtige Folie und binde eine Seite mit einer Schleife zu. Fertig!
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Wenn du keine kleinen Kartons im Haus hast, kannst du dir ganz einfach eine Schachtel selber basteln aus Pappe oder Fotokarton, wie hier bei der Pralinenschachtel beschrieben.
Oder du bastelst einen kleinen Korb, zum Beispiel dieses Osterkörbchen ohne Henkel. Eine andere Variante, allerdings etwas aufwändiger, ist dieser geflochtene Korb. Rechteckig ist er auch sehr schön.
Weitere Ideen, um Süßigkeiten zu verpacken: Für kleinere "Sweets" eignet sich diese sechseckige Schachtel. Ebenso für kleinere Süßigkeiten kommt auch diese edle und stabile Geschenktüte in Frage. Etwas mehr Platz bietet eine Geschenktüte aus Geschenkpapier. Oder du bastelst kleine schöne Boxen aus Pappbechern, da passt allerdings wirklich nicht viel rein. Zu guter Letzt bieten Servietten immer eine Möglichkeit, um Süßigkeiten zu überreichen, vielleicht in Form eines Servietten-Männchens oder in mehrere Servietten verhüllt wie bei dieser Verpackungsidee.

Bewerte die Anleitung: 
Durchschnitt: 3.5 (32 Bewertungen)

Kommentare

Besucher

tolle idee, aber sorry so hübsch ist es nicht vlt mal mit einem farbenfroheren kreppapier verwenden oder so und ohne die graswolle find ich es auch schöner, habs mal mit einer anderen farbe gemacht, das sah gar nicht mal so schlecht aus, nur das grün welches man auf dem bild sieht ist etwas langweilig, ich hab es in einem kräftigen pink gemacht und es kam nicht mal schlecht raus :DDDD eure Saskia

Besucher

ich finde es ganz süß, aber im vorvorletzten (drittletzten) Schritt ist es am schönsten, also ohne die obere Graswolle und die Folie

Gast

Also ich habe keine ahnung was ihr habt!? sieht doch hübsch aus! geschmäcker sind verschieden.. meine meinung: top!

Boris Entrup

Sorry, aber gibt es für verpackte Süssigkeiten echt keine schönerern Alternativen?? Es sieht alles total durcheinander aus, und als hätte man einfach alles eben mal schnell übereinander gschmissen. Und die Graswolle is echt der Gipfel! :D echt mal, ohne die würde es nur halbwegs so scheiße aussehen. Tut mir Leid, aber ich glaube, diese 'Mühe' kann man sich echt sparen, da sehen die Süssigkeiten einfach pur ohne Schnickschnack noch tausendmal besser aus! Liebe Grüße !

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.