Basteln und Gestalten
Ostern basteln

Osterküken basteln

Osterküken basteln

So leicht kannst du aus Wolle ein süßes Osterküken basteln. Du kannst es in den Osterstrauß hängen.
Und hier ist die Bastelanleitung vom Hasen, der Gefährte  vom Küken.

 

Du benötigst dafür:

  • gelbe Wolle
  • etwas Filz in orange und weiß
  • reißfesten Faden
  • Schere, Klebstoff
  • Gabel, Stift
  • Papierlocher
 

Bastelanleitung für ein Osterküken

Ostern basteln

  • Wickle einen gelben Wollfaden 50 mal um eine Gabel.
 

Osterbastelei

  • Fädle einen reißfesten Faden durch die mittlere Gabelspalte um die Wolle und mache einen festen Doppelknoten.
 

Basteln für Ostern

  • Ziehe den aufgewickelten Wollfaden von der Gabel und schneide die Wollschlaufen auf beiden Seiten auf.
 

Küken basteln

  • So sieht es dann aus.
 

Basteln zu Ostern

  • Schneide überstehende Fäden ab, damit der Ponpon schön rund wird.
 

Osterbastelei

  • Fertige einen 2. Ponpon auf dieselbe Art an, nur dass du zusätzlich noch einen Faden um die aufgewickelte Wolle schlingst und einen Doppelknoten auf der anderen Seite der Gabel machst.
 

Küken aus Wolle

  • So sehen die beiden Ponpons dann aus.
 

Osterküken

  • Knote die beiden Ponpons zusammen und schneide die seitlichen Fäden ab.
 

Osterbastelei

  • Schneide ein etwa 4 cm langes Karo aus dem orangefarbenen Filz aus.
 

kleines Küken basteln

  • Klebe beide Seiten in der Mitte zusammen.
 

Hasen falten

  • Loche 2 Augen aus dem weißen Filz und male Pupillen auf.
  • Klebe Schnabel und Augen fest.
  • Fertig ist ein süßes Osterküken.
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Zwirn eignet sich sehr gut zum Verschnüren der Wolle, da es nicht so leicht reißt.
Weitere Bastelanleitungen für Küken: Ein etwas größeres Küken lässt sich ganz einfach aus 2 Pompons gestalten. Witzig sieht dieses Küken aus Wolle und Fotokarton aus. Es macht sich auch gut im Osterstrauß. Aus Papier kannst du ein aus dem Ei schlüpfendes Küken falten. Ein Osterküken lässt sich leicht aus einer gelben Papierserviette rollen. Statt der Serviette kann auch Filz verwendet werden. Ebenfalls aus einer gelben Papierserviette und einem Pappteller ist dieses strubbelige Küken entstanden. Als nette Osterdekoration macht sich ein Küken im Ei. Das Ganze gibt es auch mit einem Küken in echten Eierschalen.

Bewerte die Anleitung: 
Durchschnitt: 3.6 (17 Bewertungen)

Kommentare

Besucher

Hallo! Ich finde die Idee sehr süß und hat auch alles geklappt,aber den Schritt mit den Augen/dem Schnabel aufkleben finde ich etwas kompliziert, da ich nur Klebestift habe und der eben nicht wirklich auf der Wolle hält :/

Dea

@ Sibylle Ich habe Zwirn genommen, das klappt wirklich gut (und weil ich keine Filzreste hatte, habe ich es mit Tonpapier probiert...die Küken sehen sehr süß aus ;-)

Sibylle

Hallo! Ich fand die Idee auch super, aber bei der Ausführung merkte ich, dass es Glücksache ist, ob der Pompon schön wird. Auch habe ich keinen Faden gefunden, der nicht reißt, wenn ich genug stark anziehen wollte. Und wenn ich weniger anzog beim Doppelknoten, dann fiel der Pompon beim Aufschneiden auseinander! Hat jemand einen Tipp bezüglich starkem Faden und besserem Gelingen des Gabelpompons? Herzlichen Dank im Voraus! Sibylle

Gina

Wir stellen gerne in der Schule Gabelpompons oder Pappscheibenpompons her. Zum Zusammenbinden verwenden wir Stickgarn oder merzerisiertes Baumwollgarn- das reißt nicht. Wir schneiden das Garn etwas länger zu, so dass nach dem Zusammenknoten am Ende ein längerer "Aufhänger" zum Festhalten übrig bleibt. Daran halten die Kinder den Pompon fest und schlagen ihn mehrfach gegen die Waschbeckenkante- der Pompon erhält so bereits eine schöne Form, die wir dann noch nach Bedarf mit der Schere "verschönern" können.

Melanie

Hallo!
Schöne Idee, die Technik mit der Gabel habe ich noch nicht gekannt.
Geht schnell und ist mit Hilfe beim Knoten sicherlich auch für kleinere Kinder geeignet.
Kann ich gut für mein Osterferienprogramm brauchen. Danke! :)
Melanie

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.