Basteln und Gestalten
Basteln zu Weihnachten

Kleines Knusperhaus aus Keksen

Knusperhaus aus Keksen

In der Weihnachtszeit kannst du ein kleines Knusperhaus aus Keksen, Smarties und Gummibärchen basteln. Ganz ohne Backen, einfach die Bauteile zurecht schneiden und zusammenkleben. Die Deko nicht vergessen. Ein Riesenspaß für alle Beteiligten!
Die kleinen Häuschen eignen sich auch bestens zum Verschenken. Einfach durchsichtige Folie drum herum schlagen und mit Geschenkband verschnüren!

 

Du benötigst dafür:

  • Pappe, Alufolie
  • Schere, Messer
  • 3 Nippons oder Hanuta
  • 2 kleine Butterkekse
  • Puderzucker, Zitronensaft
  • Kleine Süßigkeiten wie Smarties und Gummibärchen
 

Bastelanleitung für ein Knusperhaus

Bastelanleitung für ein Knusperhaus

  • Schneide ein Stück Pappe zurecht (ca. 15 x 15 cm).
 

zu Weihnachten basteln

  • Umwickle sie mit Alufolie.
 

Weihnachtsbastelei

  • Schneide die oberen Ecken von einem Hanuta ab. Achte darauf, dass du beide Ecken möglichst gleich abschneidest.
 

Bastelanleitung für ein Knusperhaus aus Keksen

  • So soll es dann aussehen.
 

Bastelidee für Weihnachten

  • Schneide von dem 2. Hanuta auch die oberen Ecken ab. Lege als Maß die erste Hausseite darüber, damit du die unteren Ecken genauso abschneiden kannst.
 

Weihnachtsbasteln

  • Schneide das 3. Hanuta einmal in der Mitte durch.
 

Idee für Weihnachten

  • Schneide eine Hälfte nochmals durch.
 

Knusperhaus basteln

  • Rühre dann aus dem Puderzucker und Zitronensaft einen Zuckerguss an. (Er sollte schön dickflüssig sein.) Nimm am besten zuerst ein Häufchen Puderzucker und träufle nur so viel Zitronensaft hinein, bis es dickflüssig wird.
  • Klebe die Hanuta-Teile ...
 

Bastelidee für Weihnachten

  • ... als Grundgerüst des Hauses fest.
 

Weihnachtsbastelei

  • So sieht es dann aus.
 

Knusperhäuschen aus Keksen

  • Klebe die 2 Butterkekse als Dach fest. Vielleicht musst du die Kekse eine Weile andrücken bis sie halten.
 

Knusperhaus aus Keksen

  • Jetzt kannst du das Häuschen noch mit Süßigkeiten verschönern. Fertig ist das Knusperhaus!
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Bunte Streusel eignen sich ebenfalls hervorragend zum Schmücken des Hauses. In der Backabteilung in jedem größeren Supermarkt gibt es eine Auswahl an Zuckerverzierungen.
Der Zuckerguss kann als Schneedecke über die ganze Fläche verteilt werden (sodass die Alufolie nicht durchscheint). Das sieht schöner aus.
Dir fallen bestimmt noch weitere Ideen ein, wie du dein Haus verschönern kannst: Vielleicht aus Lebkuchenherzen Bäume formen, aus Keksen einen Zaun oder ...

Bewerte die Anleitung: 
Durchschnitt: 4.1 (106 Bewertungen)

Kommentare

Oktoberfest Crew

Hallo ihr Leser,

Ich bau gerade mit meiner Crew ein begehbares Hanuta-Lebkuchenhaus (ohne Holz-Gerüst). Mein Problem die Wände sind bereits 2 Meter hoch und beginnen ordentlich zu schwanken. wir haben schon 2.500 Hanutas mit Zuckerguss zusammengeklebt. Aber das Haus ist uns immer noch zu klein. Geplant hatten wir als Höhe 2,50 Meter und eine Grundfläche von 2m². Die Grundfläche hätten wir bereits. Aber die Höhe gibt mir zu denken. Außerdem muss auf den 2,50 Meter hohen Wänden noch ein Dach mit berechneten 30 Kilo drauf. Wir haben angefangen Hanutawinkel einzubauen. Doch die schweren Winkel drohen unter ihrem Eigengewicht zusammen zu brechen. Habt ihr noch irgendwelche Ideen um das Haus zu retten? Falls ihr wissen wollt wieso ich ein Haus im Herbst bauen will, das Haus soll in den kommenden Tagen auf der Wiesn auf der Teresienwiese stehen. Helft mir, bitte, wie bring ich das Lebkuchenhaus endlich zum Stehen? Schladen-Konfitüre ist zwecklos. Wenn es wärmer wird ist das Haus hinüber.Schreibt bitte alle Tipps rein die ihr wisst.

Oktoberfest Crew

Besucher

Ich finde es toll, hab aber statt der Zitrone Wasser für den Zuckerguss genommen, da manche in der Familie keine Zitronen mögen. War trotzdem ein Riesenerfolg bei meinem "Weihnachten im Sommer"-Menü! PS:Das Häuschen war der Nachtisch^^

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.