Basteln und Gestalten
Basteln mit Papier

Windmühle basteln - kinderleicht!

eine Windmühle basteln

Ganz schnell und einfach kannst du eine Windmühle basteln. Sie sind auch sehr schön als Deko.

 

Du benötigst dafür:

  • zweifarbiges Papier
  • Schere und Klebstoff
  • eine Reißzwecke
  • einen Stock
 

Bastelanleitung für eine Windmühle

Bastelanleitung für eine Windmühle

  • Schneide dir ein Papierquadrat zurecht - je nachdem, wie groß die Windmühle werden soll (im Beispiel: 14 x 14 cm).
 

Basteln mit Papier

  • Falte eine Diagonale.
 

Papier falten

  • Falte dann auch die andere Diagonale und öffne das Papier wieder.
 

eine Windmühle basteln

  • Jetzt schneide von den Ecken aus die Diagonalen bis etwa zur Hälfte bis zum Mittelpunkt ein.
 

Basteln mit Kindern

  • Klebe eine Spitze am Mittelpunkt fest.
 

Bastelanleitung

  • Klebe dann auch die andern Spitzen am Mittelpunkt fest.
 

Windmühle aus Papier

  • So sieht es dann aus.
 

Windmühle falten

  • Pinne die Windmühle mit einer Reißzwecke am Mittelpunkt an einen Stock.
 

Winmühle

  • Und schon ist die Windmühle fertig!
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Damit sich das Windrad noch besser dreht, kann ein kleiner Nagel statt der Reißzwecke verwendet werden. Auch empfiehlt es sich laut Tipp aus den Kommentaren, eine kleine durchlochte Perle zwischen Stock und Windrad einzuschieben.
Die Windräder eignen sich übrigens bestens, um Geschenke zu verschönern, wie hier beim "Geschenke gestalten" zu sehen ist. Du kannst die Mühle noch mit farbigen gekräuselten Geschenkbändern dekorieren. Riesengroß machen sich die Windmühlen auch gut als Deko an Wänden oder bei einer Gartenparty im Blumenbeet.
Weitere schöne Deko-Ideen: Mit einem Fächer oder einer Sonne lässt sich jedes Geschenk verschönern. Sowohl Fächer wie Sonnen können in Riesengröße an Wände geklebt werden, um Räume festlich zu schmücken.  Eine wunderschöne Deko-Idee für den Sommer sind diese Sonnenblumen mit Handabdrücken. Auf blauem Hintergrund sehen sie einfach toll aus. Für eine etwas kleinere Wand-Deko eignen sich einfache Scherenschnitte, dazu eine einfache Vorlage, ein Schmetterling und Sterne. Für Gartenpartys empfehle ich diese schönen Windlichter aus Strohseide.

Bewerte die Anleitung: 
Durchschnitt: 4.1 (402 Bewertungen)

Kommentare

Ann-Katrin

Ich kann das nicht.!? Ich kann das einfach nicht, das ist so schwer. Ich weis zwar nicht wieso aber es ist SCHWER!!! Am liebsten könnte ich alles was es hier gibt machen aber die meisten kann ich nicht,das ist SOOOOOOOOOOOOOOOO dooooooooooooooooofffffff

BLÜMCHEN

Toll erklärt. Fällt aber keinem auf, daß die Windmühle sich so nicht wirklich richtig drehen kann ??? Zwischen Stab und Mühle muß unbedingt eine Perle oder ähnliches (z.B. Stück abgeschnittener Trinkhalm). Und statt der Reißzwecke würd ich ne stärkere Stecknadel, wahlweise einen dünnen Nagel nehmen. Dann klappt es prima und sie dreht sich gleichmäßig auch bei leichter Brise :-)

Besucher

Guter Tipp! Außerdem weiches Holz für den Stab verwenden. Leider sind meine Tochter und ich, ihr 34jähriger Papa, an der Windmühle verzweifelt, weil wir die Reißzwecke nicht in den extra dafür gekauften Buchenrundstab bekommen haben. Auch mit Nagel und Hammer war da nichts zumachen.

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.