Basteln und Gestalten
Geschenke

Ein Hemd aus Geld falten

Geld falten

So einfach kannst du ein Hemd aus Geld falten. Es sieht richtig schick aus, wie neu gekauft ;)
Das ideale Geschenk für Kleidung, die man aber doch lieber die Person selbst aussuchen lassen möchte.
Das Geldhemd lässt sich übrigens optimal mit anderen "Kleidungsstücken" kombinieren, z.B. mit einer langen Hose oder auch einer kurzen Hose oder einer Krawatte. Viel Vergnügen bei der Auswahl!

 

Du benötigst dafür:

  • nur den Geldschein deiner Wahl
 

Bastelanleitung für ein Hemd aus Geld

Hemd falten

  • Lege den Geldschein senkrecht vor dich.
 

Geldgeschenke

  • Schlage den Geldschein oben um (ca. 2 cm).
 

Geldgeschenke falten

  • Falte jetzt den rechten Rand zum linken, sodass in der Mitte eine Faltlinie entsteht.
 

Geldscheine falten

  • Öffne den Schein wieder und falte den rechten Rand zur Mittellinie.
 

Geldgeschenk basteln

  • Falte dann auch den linken Rand zur Mittellinie. Ziehe die beiden Faltkanten kräftig mit dem Finger nach.
 

ein Hemd als Geldgeschenk basteln

  • Falte oben die beiden inneren Ecken wie auf dem Bild nach außen.
 

witzige Geldgeschenke falten

  • Knicke unten einen schmalen Rand nach hinten um (ca. 0,5 cm).
 

Geldgeschenk

  • Falte dann die unteren Ecken wie auf dem Bild nach innen.
 

Geld falten

  • So soll es dann aussehen.
 

Geldscheine falten

  • Falte zum Schluss den oberen Rand nach unten, so dass die "Kragenspitzen" über den Rand schauen.
 

Hemd basteln

  • Fertig ist das Hemd aus Geld!
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Damit das Hemd schön glatt liegt, also wie frisch gebügelt aussieht, kannst du es eine Weile unter schweren Büchern pressen.
Wer gern mehrere Kleidungsstücke basteln, aber nicht so viel Geld verschenken will, kann sich farbiges Papier (oder auch gemustertes Geschenkpapier) in Geldscheingrößen zurecht schneiden und genauso nach den Anleitungen vorgehen. Beides dann einfach miteinander kombinieren.
Sehr gut machen sich die Keidungsstücke aus Geldscheinen in einem kleinen ungerahmten Bilderrahmen (vielleicht auch in einem gerahmten?). Das hat auch den Vorteil, dass die Teile schön glatt gepresst werden. Als Hintergrund habe ich etwas schickeres Geschenkpapier genommen.

Bewerte die Anleitung: 
Durchschnitt: 4.5 (1611 Bewertungen)

Kommentare

Klara

Für den ersten Versuch hat's ganz gut geklappt. Nächstes Mal gerne einen größeren Schein nehmen, dann wird das Hemd auch imposanter ==:o))

Peter Manfred L...

Die Anleitung war einfach nur der letze müll aber trotzdem netter versuch ihr Anfänger ;)

angelique

genial, das hemd hab ich schon vor jahrzehnten mal gemacht, natürlich vergessen wie's ging ....

Kloß Ursula

Tut mir leid, aber da gibt es schönere Ergebnisse

Besucher

Ich muss sagen, dass der Kragen bei dieser Version nicht funktioniert wie auf dem Bild! Ansonsten gute Beschreibung

Besucher

Ich habe es soeben nach genau dieser Anleitung gemacht, und der Kragen funktioniert sehr gut!!

Hemdfalter :-)

Da hat wohl einer nicht richtig aufgepasst, funktioniert doch super nach der anleitung !

huhu

Super einfach . Perfekte und sehr anschauliche Anleitung (nachdem ich im Internet auf deutlich seltsamere gestoßen bin!)!!

Besucher

Hallo,
ich habe für eine Freundin mehrere "Kleidungsstücke" gefaltet und aus Basteldraht einen Kleiderbügel gemacht.
Sieht toll aus. Vielen Dank für die tollen Anleitungen. LG

Hanna

Super!!!! Einfach zu verstehen und schnell gemacht... eine Rettung in letzter Sekunde!!!

Seiten