Ein Windlicht zu Weihnachten basteln

ein Windlicht zu Weihnachten basteln

Eine Idee, was du zu Weihnachten basteln kannst: ein Windlicht aus Transparentpapier. Achtung: Damit das Licht auch wirklich gut aussieht, musst du sehr sorfältig basteln und auch mit einem Geo-Dreieck umgehen können.
Je genauer du zeichnest, schneidest, faltest und klebst, desto schöner wird es.

Du benötigst dafür:

  • Transparentpapier
  • Pappe
  • Bleistift und Geo-Dreieck
  • Schere und Klebstoff

Bastelanleitung für ein Windlicht

aus Transparentpapier falten

  • Zeichne auf der Pappe ein Fünfeck:
  • Eine Seite ist 6 cm lang.
  • Miss mit dem Geo-Dreieck jeweils 108 Grad von den Seiten ab.
 

Basteln mit Transparentpapier

  • Nimm das Fünfeck als Schablone und schneide 10 Fünfecke aus Transparentpapier aus.
 

Weihnachtsbastelei

  • Falte einen Rand zu einem der beiden gegenüberliegenden Ränder.
 

Bastelanleitung für ein Windlicht zu Weihnachten

  • Mach das Gleiche mit den übrigen 4 Rändern. Dadurch bekommst du insgesamt 5 Faltlinien, die sich in der Mitte treffen.
 

Transparentpapier

  • Falte eine Ecke um, sodass eine neue Faltlinie zwischen den angrenzenden Faltlinien entsteht.
 

Weihnachten basteln

  • Falte auch die übrigen 4 Ecken auf dieselbe Weise um.
  • Falte dann alle anderen Fünfecke auf die gleiche Art.
 

Sterne falten

  • Klebe 2 Fünfecke wie auf dem Bild zusammen.
 

Weihnachtsbastelei

  • Klebe ein drittes Fünfeck an …
 

zu Weihnachten basteln

  • … und noch ein 4. und 5.
  • Klebe das 5. Fünfeck wieder an das 1.
  • Klebe die restlichen 5 Fünfecke auf dieselbe Art zusammen.
 

Papier falten

  • Klebe zum Schluss die eine Hälfte mit der anderen zusammen. Das ist etwas fummelig, geht aber.
 

ein Windlicht falten

  • Fertig ist das Windlicht und bereit für den ersten Einsatz! (Vielleicht doch besser elektrische Teelichter verwenden, da das Papier einfach zu leicht brennt.)
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!

Das A und O bei dieser Bastelanleitung liegt wirklich in der Genauigkeit: Je sorgfältiger du arbeitest, desto schöner das Ergebnis.
Hier eine Auswahl an LED Teelichtern bei Amazon: Flammenlose Teelichter
Das Windlicht sieht auch sehr schön in zwei Farben aus, wenn für die unteren 5 Fünfecke eine Farbe und für die oberen 5 eine andere Farbe verwendet wird. 

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 368

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Bastelideen für Winter / Weihnachten

84 Kommentare zu „Ein Windlicht zu Weihnachten basteln“

  1. Wie zeichnet man am leichtesten ein Fünfeck?

    Wie zeichnet man am leichtesten ein Fünfeck? Ich würde einfach eine Schablone von einem fünfzackigen STern nehmen und den Stern einfach zeichnen und wenn ich fertig bin würde ich einfach die 5 Seiten verbinden, dann hat man ein Fünfeck. Muss ich mal Ausprobieren, ob es geht. Vielleicht hilft es ja euch weiter, war ein Tipp von mir.

  2. Ein Tipp von mir

    Ein Tipp von mir: Es gibt elektrische Teelichter mit Batterie, die brennen nicht und es ist auch viel sicherer gerade für jüngere Kinder, die noch nicht wissen, dass es brennen kann. Ich habe auch nur elektrische Teelichter, die machen ein sehr gemütliches Licht. Aber nicht nur für kleine Kinder ist es sicherer, sondern auch für Senioren.

  3. Endlich mal was wo man nicht

    heartEndlich mal was, wo man nicht erst zum Bastelladen muss. Und die Anleitung ist auch ok, aber vielleicht die letzten 2-3 Schritte noch mal leichter verständlich machen!

    Sonst aber echt gut!! ; )

     

  4. die Idee finde ich total toll

    die Idee finde ich total toll ich (12) mache gerade am 23.12 meine weihnachtsgeschenke also last minute cheeky 😛 ich gebe später nochmal rückmeldung wie ich es gemacht habe

    1. das mach ich auch meistens,

      das mach ich auch meistens,

      aber steht dieses wunderschöne teil nicht nach dem ersten benutzen in flammen???!!!!!

  5. Tolle idee- ich finde es

    Tolle idee- ich finde es super, dass man hier so klasse inspiriert wird von ganz vielen Ideen, die zu schaffen sind! 

    lg toni

  6. Ein sehr schönes Windlicht,

    Ein sehr schönes Windlicht, allerdings ist der letzte Schritt, bei dem man die beiden Hälften aneinander kleben muss, sehr schwierig (ich bin 16 und bastel für Geburtstag/Weihnachten/… immer etwas)… Aber wenn man genau schneidet & einigermaßen ordentlich faltet und ein bisschen Geduld für den letzten Schritt hat, dann ist das Ergebnis sehr schön 🙂

  7. Also ab dem Schritt, wo man

    Also ab dem Schritt, wo man dann das erste mit dem fünften Fünfeck zusammenkleben muss komm ich nicht weiter.frown

  8. Bin bei dem einen Schritt

    Bin bei dem einen Schritt nicht mehr weiter gekommen (Wegen dem schlechten Bild) frown Hab aber improvisiert und selbst ein Windlicht entwickelt, was auch nicht schlecht ist!smiley

  9. Hallo Leute!

    Hallo Leute!

    Ich bin selber erst elf und habe es total ohne Probleme geschafft, obwohl ich kein großer Bastler bin. Es hat schon ein wenig Zeit in Anspruch genommen, aber wenn man sie hat ist es nicht so schlimm. Ich finde es gut, dass man hier auch schöne Dinge machen kann ohne irgendwelche ausgefallenen Dinge für die man erst in den nächsten Laden rennen muss. Ein großes Lob an euch, macht weiter so!

    Bis dann.

  10. Danke für die Anleitung…ich

    Danke für die Anleitung…ich finde sie super, habe es mit meinen drei Kindern gebastelt und wir haben innerhalb von 2 Stunden locker 10 von den Windlichtern gebastelt in allen Farben. Sie stehen jetzt auch in Schule und Kindergarten, weil meine Kinder direkt für sie mitgebastelt haben…

  11. hi leute ich (11 jahre fast

    hi leute ich (11 jahre fast zwölf) fand es total einfach, ich habe nicht lange gebraucht und ich glaube manche sind zu faul. ich möchte jetzt keinen als faul bezeichen, nur wenn ihr auch richtig lust habt, dann schafft ihr das auch, also noch viel spaß und viel glück !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  12. Ich hab’s grad ausprobiert

    Ich hab's grad ausprobiert und zwei Stunden gebraucht. Das dünne Transparentpapier lässt sich nicht leicht zusammen kleben. Meins sieht nicht mal annäherungsweise so aus, wie deine Fotos, eher wie ein Krüppel-Windlicht… Vielleicht hab ich was beim Kleben falsch gemacht? Das ging nämlich total schwer. Jetzt stehen manchmal irgendwo, irgendwelche Ecken über…. Vielleicht hast du ja noch 'nen Tipp, den du uns geben kannst, damit es so toll aussieht, wie bei dir auf dem Bild?!

    1. Du musst es ganz fest

      Du musst es ganz fest zusammendrücken………dann müsste es eigentlich halten! Wenn es aber immer noch nicht klappt, halte es mit wäscheklammern zusammen und lasse es über die Nacht trocknen!devil

      lg Franziska

    2. Wenn man es richtig macht,

      Wenn man es richtig macht, braucht man höchstens eine halbe Stunde dafür. Aber wenn du sehr sorgfältig arbeitest, kann es auch etwas länger dauern. Aber zwei Stunden sind etwas zu viel, vielleicht hast du dich ablenken lassen?- auch egal.

      Mit dem Zusammenkleben, hier ein Tipp: nimm guten Flüssigkleber (Z.B. Marke tesa, uhu,…), eben keine überbilligen Klebeflaschen, die in jedem beliebigen Straßenshop zu haben sind.

      Mach nicht zu viel auf die Stelle, die du festkleben willst, mach am besten kleine Tröpfchen. (bei Flaschen einfach zu dosieren)

      Und wenn du nicht die ganze Zeit warten willst bis die Stelle trocknet und du sie dauernd halten musst, dann ein MASTER-Tipp: nimm Klammern!

      z.B. Wäscheklammern

      Die erledigen deine Arbeit ganz leicht, und wenn der Kleber trocken ist, einfach entfernen!

       

      Jetzt zu deinem Ergebnis: Du hast ein Krüpel-windlicht? Hast du keine Ahnung woran es liegen könnte?

      Meist liegt es am Falten, es muss alles so genau wie möglich geknickt werden und dazu noch richtig, sonst ist das ganze Erbenis versaut. Nur ein falscher Knick, dann hat sich das ganze Ergebnis geändert.

      Manchmal liegt es nicht am Knicken. Vielleicht knickst du zu leicht? Streiche nach dem Falten die Linie mit dem Fingernagel glatt, dann bekommst du später ein optimales Ergebins (wenn du alles richtig knickst)

      Und in anderen Fällen liegt es einfach an sich selber. Nicht jeder hat das Talent richtig gut und perfekt zu basteln. Oder es macht keinen Spaß.

      Das ist aber überhaupt nicht schlimm, wie wäre es denn mit Kreativ-Basteln? Da kannst du dir selber Motive ausdenken und sie beliebig herstellen. Lass deiner Kreativität freien Lauf! Und denk daran jedes Bastelobjekt von dir ist einzigartig und kann von keinem noch so guten Künstler wiederholt werden! Jetzt bist du der Künstler!

       

       

       

Schreibe einen Kommentar zu Simon Krakies Kommentieren abbrechen

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top