Schneesterne oder Schneeflocken basteln

Schneesterne

Diese Schneesterne sind leicht gemacht und wunderschön. Sie sehen wie richtige Eiskristalle aus. Als Deko für die Winterzeit sind sie überall einsatzbar: an einer Fensterscheibe oder Wand, im Weihnachtsbaum, an Geschenken …
In Miniaturausgabe kannst du die Schneeflocken auch auf Karten kleben und als Weihnachtskarten verwenden. Jedem Auseinanderfalten wohnt ein kleiner Überraschungszauber inne. Viel Freude mit den Sternen!

Du benötigst dafür:

  • Hellblaues oder weißes Papier
  • Zirkel
  • Bleistift und Schere

Bastelanleitung für einen Schneestern

Bastelanleitung für einen Schneestern

  • Zeichne einen Kreis mit einem Radius von 5 bis 7 cm (Durchmesser: 10 bis 14 cm) und schneide ihn aus.
 

Basteln mit Papier

  • Falte den Kreis in der Mitte. Streiche die Kante schön glatt.
 

Einen Schneestern basteln

  • Jetzt falte den Halbkreis wie auf dem Bild in 3 gleichgroße Drittel. (Hilfreich ist es, erst den Mittelpunkt zu ermitteln und dann die 3 Lagen solange zusammenzuschieben, bis sie gleich groß sind.)
 

Schneesterne ausschneiden

  • Streiche die Kanten schön glatt. (Bei dickerem Papier kannst du auch ein Lineal zuhilfe nehmen.)
 

Schneesterne

  • Zeichne dir mit Bleistift Äste wie auf dem Bild.
  • (Für einen einfachen Schneestern kannst du den ganzen mittleren Ast und die beiden unteren Spitzen auch weg lassen.)
 

Bastelanleitung für einen Schneestern

  • Schneide den Schneestern dann aus und falte ihn vorsichtig auseinander.
 

Stern basteln

  • Damit der Schneestern glatter wird, kannst du für kurze Zeit ein schweres Buch drauf legen.
  • Fertig ist der erste Schneestern!
     
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!

Wenn du keinen Zirkel hast, kannst du auch einen kleinen Teller oder eine kleine Schüssel als Kreisvorlage nehmen.
Je dünner das Papier ist, desto leichter lässt es sich falten und auch ausschneiden. Faltblätter eignen sich hervorragend.
Wenn du kleinere „Schneeflocken“ basteln willst, kannst du ein Glas als Kreisvorlage nehmen. Je kleiner der Kreis, desto dünner oder feiner sollten auch die Äste und Spitzen sein.
Die Flocken unbedingt aufbewahren, sie sind Jahr für Jahr wieder verwendbar, in kleinerem Format auch hervorragend für Weihnachtskarten geeignet.
Weitere Ideen: Laminieren, in heißes Wasser und anschließend in Essigsäure tunken oder in heißes Wachs (Siehe Kommentare)

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 531

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Bastelideen für Winter / Weihnachten

98 Kommentare zu „Schneesterne oder Schneeflocken basteln“

  1. ich finde diese Sterne
    ich finde diese Sterne durchaus sehr schön, aber schwierig mit kindern zu basteln.
    meine 3 kinder sind 3,5,7 und es war sehr anstrengend, weil sie kaum etwas alleine machen konnten.

      1. Ja, klar! Voll
        Ja, klar! Voll schwierig!

        Diese Anleitung ist schwierig. Ich schaue mal auf anderen Seiten…

        1. ich bekomme das irgendwie

          ich bekomme das irgendwie nicht hin, mein stern ist krüppelig und das sieht einfach nur doof aus, so kann ich es nicht verschenken

           

  2. Das_Maedchen_hinter_dir

    Hihihi ich habe es
    Hihihi ich habe es ausversehen 4mal gefaltet, dann war es soo klein, aber ging immer noch, nur ich hatte ein problem dann beim schneiden *grins*

  3. Hallo!!
    Die Anleitung ist

    Hallo!!

    Die Anleitung ist cool und hat mir echt geholfen..
    Ich bin ein menschlicher Besucher, aber was ist, wenn man nicht Rechnen kann?? Und was ist wenn keine menschlichen Besucher auch rechnen können?? z.B. Aliens?? (Laut der Prophezeiung von Tutanchemun heisst es, das Aliens sogar noch besser rechnen können als unsere höchsten sterblichen Mathematiker.)
    Die können ziemlichen Unfug treiben auf dieser Seite..Also schützen wir unsere Seite und entfernen wir diese Mathematikrechnungen und tuen wir dafür eine Aufgabe rein, die nur ein Sterblicher lösen kann…z.B. wie viele Zehen hat ein Alien? oder was ist der angesagteste Aliendrink???

    Also Leute
    Bis dann
    euer Alien

    P.S. euer Planet ist gefährdet…

    1. die anleitung ist echt gut
      die anleitung ist echt gut und ich bin 12 und hab das geschafft!!
      das mit den aliens war echt witzig, aber keiner glaubt das! hihihihihihi

      LG Johanna

  4. Gibt es auch einfachere
    Gibt es auch einfachere Schneeflocken???
    Möchte nämlich welche mit meiner klasse auf kissen draufnähen.
    Unterrichte eine 6.Klasse in TG 😉
    MFG Tanja

    1. öhmm ja gibt es, ich habe
      öhmm ja gibt es, ich habe solche schon oft gebastelt, ich gehe auch in eine sechste Klasse. ich hab eine idee: wie wäre es, wenn ihr selber schneeflocken erfindet? das macht unheimlichen spaß und es kommen die tollsten und ungewöhnlichsten schneeflocken raus…….

  5. Ja diese Sterne sind immer
    Ja diese Sterne sind immer noch am schönsten und auch für Kinder einfach zu machen! Wunderbar….ich kann mich noch erinnern…damals in der 1. Klasse in der Werkenstunde, da fand ichs schon toll : ) mittlerweile bin ich 23 und werde meinen 3jährigen Neffen damit bezaubern : )

  6. Christina Becher .Vordorf 6

    Dieser Stern ist einfach so
    Dieser Stern ist einfach so wundervoll, ich habe mich in ihn verliebt.! *-* was mach ich denn, wenn er kaputt geht? soll ich mir dann einen neuen machen oder soll ich mit ihm gemeinsam sterben? ):

    1. Klebe deinen Stern zwischen
      Klebe deinen Stern zwischen zwei Lagen transparente Klebefolie: der Stern kann mit einem Faden aufgehängt oder ans Fenster gepappt werden – – – und er wird dich noch in dein Grab begleiten können 😉

      Mit einer Lage Klebefolie direkt an die Scheibe kleben: übersteht auch das Fensterputzen.

Schreibe einen Kommentar zu tell Kommentieren abbrechen

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top