Basteln und Gestalten
Geschenke

Eine kleine Geld Maus

Geld Maus

Auf Wunsch eines Besuchers die Bastelanleitung für eine Geld Maus:
Wie die Mäuse am besten verschenken? Viele Ideen findest du in den Kommentaren und auch wie du die Maus modifizieren kannst!

 

Du benötigst dafür:

  • einen Geldschein 
  • eine kleine Kugel mit Loch
  • rosa und graues Papier
  • etwas schwarzes Papier
  • ein Stück Wolle
  • Klebstoff, Tesafilm
  • einen rosa Stift
 

Bastelanleitung für ein Geld Maus

ein Geldgeschenk verpacken

  • Lege den Geldschein waagerecht vor dich.
 

Geldgeschenke

  • Falte die linke Hälfte unter die rechte.
  • Ziehe die Faltkante kräftig nach.
  • Dort wo der Finger auf dem Bild ist ...
 

Geldgeschenk basteln

  • ... forme mittig eine Spitze ...
 

Geldscheine falten

  • ... und drehe von dem Punkt aus eine Tüte aus dem Geldschein.
 

eine Geld Maus basteln

  • Klebe das Tütchen mit einem Streifen Tesafilm zusammen.
 

Geld als Geschenk verpackt

  • Knicke die äußeren Ecken wie auf dem Bild nach innen ein.
 

witzige Geldgeschenke basteln

  • Zeichne und schneide Ohren aus dem grauen Papier (ungefähr in Größe eines 10 Cent Stücks).
 

Geldgeschenk

  • Ritze die Linien auf den Ohren mit der Scherenspitze ein, damit du sie dort besser abknicken kannst.
 

eine Maus basteln

  • Male die kleine Kugel für die Nase rosa an.
 

Geldscheine falten

  • Befestige die Ohren mit Tesafilm und stecke die Kugel auf die Tütenspitze.
 

Geldmäuse

  • Schneide 2 kleine Stücke (ca. 1 x 1 cm) aus dem schwarzen Papier aus (am besten aus Krepp-Papier).
  • Rolle sie zu kleinen Kügelchen zusammen.
 

Mäuse basteln

  • Klebe die Augen mit ganz wenig Klebstoff auf.
  • Befestige zum Schluss noch einen Schwanz an der Geld Maus mit Tesafilm. Fertig!
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Richtigen Klebstoff auf die Geldscheine zu kleben, kommt sicher nicht so gut. Von daher eignen sich selbstklebende Wackelaugen statt der kleinen Kügelchen. Oder du verwendest so etwas wie Fixogum Kleber. Das ist ein spezieller Klebstoff, der sich restlos wieder entfernen lässt, indem man ihn einfach abzieht oder mit dem Finger abrubbelt. Du kannst den Klebstoff z.B. bei Amazon kaufen: Fixogum Kleber.
Ein toller Tipp oder Trick aus den Kommentaren: einen schwarzen Pfeifenreiniger verwenden für Schwanz und gleichzeitig Nase.

Bewerte die Anleitung: 
Durchschnitt: 4.3 (233 Bewertungen)

Kommentare

MelB

Tolle Seite mit schönen Ideen, von denen ich schon öfter profitiert habe! Ich habe die Mäuse heute nachgebastelt. Als Nase habe ich übrigens Gewürznelken genommen und den Schein so gerollt, dass noch ein kleines Löchlein zum Reinstecken des Stiels blieb. Für die Augen habe ich ein wenig Watte zwischen den Fingern gerollt, ein bisschen Kleber mit dazu damit die Kügelchen fester werden und zuletzt enen schwarzen Punkt reingesetzt.

Sylvi

Suuper Idee--ich habe die Mäuse in eine kleine Bratpfanne geklebt und dazu geschrieben: -ein paar Mäuse zum Verbraten- mal sehen was meine >Freundin sagt ;-)

konni

auch ich habe die mäuse jetzt fertig gemacht zum verschenken

sind echt gut geworden ..........................wer möchte, dem kann ich auch gerne mal ein bild davon schicken ...............nur müsst ihr mich anschreiben unter dieser email adresse konnip@aol.com

 

 

Sonja

Süße Idee, vielen Dank! 

Ich hab noch eine passende Karte dazu gefunden auf der folgender Spruch stand:

"Wer sagt, dass man GLÜCK nicht kaufen kann hat keine Ahnung von SHOPPING!"

Dann hab ich die Maus auf die Karte geklebt, schön verpackt und meiner Nichte zum Geburtstag geschenkt. Ist super angekommen ;-)

micky

Die Idee mit dem Pfeifenreiniger ist super. Dadurch bekommt die Maus Nase und Schwanz gleichzeitig. Zum Kleben hab ich von Tesa die kleinen achteckigen Klebepunkte genommen, die für Poster gedacht sind. Damit geht es prima. Und man kann korrigieren, wenns nicht gleich passt. Ebenso gut sind die Klebepunkte wieder abzulösen.

Ilo Hoyer

ich bin begeistert,habe die Mäuse widerholt gebastelt zu verschiedenen Anlässen und im Heu mit Mausefalle dekoriert,eine super tolle Idee.

Da ich normalerweise nicht so gern Geld schenke,ist dies die ideale Lösung und bereitet viel Spaß auf beiden Seiten

 

Rolf Buschbeck

Hallo !
Erst mal vielen Dank für die super Anregung mit der Geldmaus. Meine Schwester ist 50 geworden und hat sich zum Geburtstag Geld gewünscht. Da wir das Geld nicht einfach so geben wollten, haben wir uns Anregung auf Eurer Seite geholt und die Geldmäuse mit Tesafilm noch in eine Bratpfanne geklebt. Die Maus mit der Falle hab ich im DHL-Shop gekauft und ein Schild mit der Aufschrift "Mäuse zum verbraten" gebastelt. Leider kann ich hier kein Foto von dem Ergebnis anhängen.
Das Ergebnis seht Ihr hier.

http://s1.directupload.net/file/d/3104/5yxkhncg_jpg.htm

http://s14.directupload.net/file/d/3104/bjwlxggg_jpg.htm

Nicole

Als kleiner Tip für alle, die es einfach mögen...

Als Nase habe ich bunte Stecknadeln verwendet (schwarz und rot) und für die Ohren grauen Karton und mit rosa Edding ausgemalt.

Mit aufgeklebten "Wackelaugen" sehen sie noch niedlicher aus. ;-)

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.