Bunte Fische basteln

Fische basteln

So leicht kannst du viele farbige Fische basteln. (Alternativ zu Schritt 1 – 7 kannst du auch Schritt 1 – 5 vom Frosch falten.)

Du benötigst dafür:

  • Quadrate aus Papier mit einer Seitenlänge von 7 – 10 cm Länge
  • kleine farbige Punkte (am besten aus einem Papierlocher)
  • 1 schwarzen Stift

Bastelanleitung für einen Fisch

Fisch basteln

  • Lege ein Quadrat vor dich.
 

Fische basteln

  • Falte den oberen Rand zum unteren.
  • Streiche die Faltkante (auch die weiteren) kräftig mit dem Finger nach.
 

Fisch basteln

  • Falte dann den rechten Rand zum linken.
 

Fische basteln

  • Falte die obere linke Ecke zur gegenüberliegenden.
 

Fische basteln

  • Öffne das obere Dreieck und ziehe die innere linke Spitze heraus.
 

Fisch basteln

  • Ziehe die Ecke bis rechts außen und glätte das neue Dreieck.
 

Fisch basteln

  • Wende die Faltarbeit. (Die Rückseite liegt jetzt oben auf.)
  • Falte die rechte obere Ecke zur Mitte der unteren Seite.
 

Fisch basteln

  • Ziehe wieder die rechte innere Spitze nach links außen und streiche das Dreieck glatt.
 

Fisch basteln

  • Drehe die obere Ecke nach rechts.
  • Für die Schwanzflossen falte die aufliegende untere Spitze wie auf dem Bild zur Seite.
 

Fisch basteln

  • Falte die andere Spitze darüber.
 

Fisch basteln

  • Drehe den fast fertigen Fisch um.
 

Fische basteln

  • Jetzt brauchst du nur noch ein Auge aufkleben und die Pupille malen.
  • Fertig ist der Fisch!
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!

Wenn dir der fertige Fisch nicht glatt genug liegt, kannst du ihn eine Weile unter Büchern oder einem anderen schweren Gegenstand pressen.
Faltblätter eignen sich für die Fische am besten, da sie schön dünn und schon quadratisch sind.
Falls du dickeres Papier verwendest, kannst du zum Glattstreichen der Faltkanten ein Lineal verwenden. Das sieht sehr ordentlich aus und spart Kraft in den Fingern.
Wenn du etwas geübt im „Fische falten“ bist, kannst du dich an einen Geldschein wagen.
Weitere Fische, die du aus Papier falten kannst: Wie wär´s mit einem Wal oder einem Delfin? Es gibt eine Anleitung für andere hübsche Fische aus Papier, die allerdings etwas schwieriger zu basteln sind. Vielleicht passen auch noch Krebse und Seehunde zu deinen Fischen.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 435

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Bastelideen für Tiere aus Papier

47 Kommentare zu „Bunte Fische basteln“

  1. Punkt 1-8 sind äusserst

    Punkt 1-8 sind äußerst umständlich beschrieben, das geht in 10 Sek deutlich einfacher. Jeweils diagonal falten, einmal umdrehen und auf der anderen Seite einmal zur Hälfte falten. Wieder zurückgedreht faltet sich das Papier fast von alleine zusammen, wenn man es an den Seiten zusammendrückt. Sonst ein schöner einfacher Fisch.

  2. Ich kann den Fisch schon

    Ich kann den Fisch schon auswendig und finde er sieht echt gut aus, auch wenn er ganz simpel gemacht ist. Die Origami Tiere sind auch schön für Geschenke oder für Einladungen. Tolle Seite mit schön, bebilderten Anleitungen. Daumen hoch! yes

    LG, eure Schnuffel

  3. Hallo Leute!
    Den Anfang

    Hallo Leute!
    Den Anfang dieser Figur – Schritt 1 bis Schritt 8 nennt man Waterbombbase – eine Origamibasisfaltung aus der aus dem Quadrat ein Dreieck entsteht und die häufig gebraucht wird. Hier ist die Anleitung sehr kompliziert gemacht. Schaut bei der Froschanleitung nach, da ist es einfacher erklärt. Den Fisch hat man in 1 min gefaltet.Viel Spaß damit!

  4. hamsterkistchen

    Also, an manchen Stellen ist
    Also, an manchen Stellen ist es etwas komisch und kompliziert beschrieben. Aber trotzdem ist es zu schaffen, wenn man nicht ein totaler Anfänger ist. Ich mache das aber auch erst seit kurzem. Sonst sieht der Fisch richtig cool aus, es dauert nicht ewig (Ich finde, wenn es ewig dauert, verdirbt es einem die Laune). Außerdem sieht der Fisch total knuffig aus 😀

  5. Du musst in das oberste
    Du musst in das oberste Dreieck hineinfassen und die untere Schicht hinausziehen und aufklappen.

  6. das mit dem fisch ist ganz
    das mit dem fisch ist ganz einfach, ihr braucht erst die schritte ab dem dreieck machen, die anderen könnt ihr euch sparen

    1. Da habe ich auch
      Da habe ich auch gestuzt.
      Wenn Du Schritt 4 „Falte die obere linke Ecke zur gegenüberliegenden“ gemacht hast, hast Du rechts ein vierlagiges Dreieck. Schiebe an seiner linken Spitze einen Finger zwischen die dritte und vierte Lage und halte die vierte Lage fest. Die Spitze, die jetzt auf Deinem Finger liegt (zweite und dritte Lage)nimmst Du mit der anderen Hand und ziehst die Spitze nach rechts ‚raus.
      Jetzt sollte es geklappt haben.
      Viel Erfolg.

    1. Ich habs nur nach der
      Ich habs nur nach der Anleitung vom Fisch gemacht ohne die vom Frosch.
      Man braucht ein bisschen zum Überlegen ,hat man aber schnell raus.
      Deshalb bekommt der Fisch von mir ein:……
      ein halbes SEHR GUT!!!!

Schreibe einen Kommentar zu emmeliy Kommentieren abbrechen

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top