Basteln und Gestalten
Basteln zu Weihnachten

Schöne Sterne in 3d basteln

Sterne basteln

So kannst du schöne Sterne in 3d basteln. Sie sind wirklich wunderschön und dabei so einfach. Nur das Zusammenkleben der beiden Hälften ist etwas knifflig. Die Sterne sehen auch in anderen Farben toll aus oder wenn die beiden Hälften eine unterschiedliche Farbe haben. Imposant wirken die Sterne auch in Übergröße (wenn du zum Beispiel 20 cm + 20 cm Quadrate verwendest). Kleinere sind sehr viel schwieriger zu falten.

 

Du benötigst dafür:

  • 2 Quadrate aus gelbem Papier mit einer Seitenlänge von ca. 15 cm Länge
  • 1 Schere
  • Klebstoff (oder Teppichklebeband)
 

Bastelanleitung für Sterne

Sterne falten

  • Lege ein Papierquadrat vor dich.
 

Sterne falten

  • Falte erst die beiden Diagonalen. Öffne das Papier dann wieder.
  • Drehe das Blatt dann um. (Ganz wichtig, damit die Form schön sauber wird!)
 

Sterne falten

  • Falte dann die senkrechte und die waagerechte Mittellinie. Öffne das Papier wieder.
 

Sterne falten

  • Jetzt schneide die senkrechte und die waagerechte Faltlinie etwa bis zur Hälfte zwischen Rand und Mittelpunkt ein.
 

Sterne falten

  • Drehe das Blatt um und falte die neuen Ecken zur Faltlinie.
 

Sterne falten

  • Klebe bei jedem Sternenzacken die eine Dreieckhälfte über die andere.
 

Sterne basteln

  • Wiederhole das Gleiche mit dem anderen Quadrat.
 

Sterne basteln

  • Klebe die beiden Sterne dann übereinander. 
  • Fertig ist der Doppelstern.
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Damit die Faltlinien schön sauber werden, kannst du sie mithilfe eines Lineals glatt streichen.
Wenn du kein Faltpapier oder farbiges Papier hast, die Sterne sehen auch sehr gut mit Geschenkpapier aus. Dann kannst du sie auch viel größer machen und das Ergebnis ist wirklich beeindruckend. Das Geschenkpapier kann einfarbig aber auch mit Motiven versehen sein.
Wenn du Schwierigkeiten hast, die beiden Hälften zusammenzukleben: Doppelseitiges Klebeband verwenden oder aus Tesafilm kleine Röllchen formen (sodass die Klebeseite nach außen zeigt). Eine Heißklebepistole ist natürlich auch ideal, mit Sekundenkleber dürften die Hälften auch leicht zusammenhalten.
An einer Tannenbaumspitze kommt der Stern richtig gut. Du kannst aber auch eine ganze Girlande mit diesen Doppelsternen gestalten. Im kleineren Format kann damit ein Geschenk verschönert werden (sozusagen als Geschenkanhänger).

Bewerte die Anleitung: 
Durchschnitt: 4.2 (2672 Bewertungen)

Kommentare

Jana

Den 6. Punkt musste ich erstmal rausfinden, das ist dort nicht gut erklärt. Aber nach 10 minuten knobeln bin ich auch endlich drauf gekommen. :D Super Stern, ich habe ihn sogar so hinbekommen, dass ich ihn meiner Mutter zum auf den Weihnachtsbaum stecken geben kann. :D Supeeeer! :D

Sonja

Ohne Leim geht auch - mit einem dünnen Draht und 2 Perlen :-)

Die eine Perle am Draht befestigen, das andere Drahtende von außen nach innen durch die eine Sternmitte stechen, beim anderen Stern von innen nach außen durchstechen und die zweite Perle einfädeln. Den Draht einfach hinter der Perle zwei bis dreimal umwickeln - fertig.

Der Stern kriegt so noch eine "edle Note".

sternbastler

HEISSLEIM!

Das ist die Lösung für all die, die sich wundern, wie man die zwei fertigen 3D Sterne zusammenkleben kann (Leimstift oder Weißleim funktionierte bei mir auch nicht). Hoffe ich kann damit einigen die Verzweiflung nehmen :-)

Ivonne

yes sehr präzise, tolle und einfach verständliche anleitung.

vielen dank für die inspiration enlightened

herzliche grüsse aus der schweiz...

Trischa

Teppichklebeband wird auch als Doppelseitigesklebeband gesehen, nur das Teppichklebeband sehr hochwertig ist, und den Teppich mit den Boden fest zusammenhalten soll. Für Bastellei reicht dann da normaler Kleber oder Normales Doppelklebeband.

AnnA

Der Stern ist einfach wunderschön !!! Beim Zusammenkleben hatte ich ein bisschen Schwierigkeiten, doch mit Tesa hat es dann geklappt :)) <3

Schöne Grüße und noch viel Spaß beim Basteln ;)

Heike

HILFE!!!!!

Ich wollte diesen Stern mit der Klasse meiner Tochter basteln. Nun verzweifel ich bald.

6 x 2 Sternhälften hab ich fertig und alle sind von unten "aufgebäumt". Ich bekomme keine zwei Hälften aneinander geklebt. Was mache ich falsch???

Bitte dringend einen Ratschlag.

DANKE!!!!!

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.