Origami falten – ein Seehund

Origami falten

Schritt für Schritt ist Origami falten gar nicht schwer. Hier findest du die Anleitung für einen Seehund.

Du benötigst dafür:

  • 1 Quadrat aus blauem oder grauem Papier (der kleine Seehund ist aus einem 7,5 x 7,5 cm, der große aus einem 15 x 15 cm großen Quadrat)
  • 1 schwarzen Stift

Bastelanleitung für einen Seehund

Schritt 1: Origami falten

  • Lege das Papier wie auf dem Bild vor dich.
 

Schritt 2: Origami falten

  • Falte zuerst die linke Ecke zur rechten, so dass du die Mittellinie bekommst.
  • Ziehe die Faltkante kräftig nach (auch alle weiteren).
 

Schritt 3: Origami falten

  • Öffne das Papier wieder und falte den linken unteren Rand zur Mittellinie.
 

Schritt 4: Origami falten

  • Falte dann auch den rechten unteren Rand zur Mittellinie.
 

Schritt 5: Origami falten

  • Falte den linken oberen Rand zur Mittellinie,
 

Schritt 6: Origami falten

  • ebenso den rechten oberen Rand.
 

Schritt 7: Origami falten

  • Klappe die beiden oberen Ecken wieder nach außen.
 

Schritt 8: Origami falten

  • Drehe die Figur einmal um (so dass die Rückseite jetzt oben liegt) und falte die untere Spitze zur oberen.
 

Schritt 9: Origami falten

  • Drehe die Figur noch einmal um und fasse mit dem linken Finger in die rechte Ecke.
 

Schritt 10: Origami falten

  • Ziehe den rechten oberen Rand zu Mittellinie und die Spitze nach unten.
 

Schritt 11: Origami falten

  • Wiederhole das Gleiche auf der anderen Seite.
 

Schritt 12: Origami falten

  • Nun drehe die Figur um 90 Grad im Uhrzeigersinn.
 

Schritt 13: Origami falten

  • Falte die obere rechte Spitze nach links.
 

Schritt 14: Origami falten

  • Klappe die untere Hälfte der Figur über die obere.
 

Schritt 15: Origami falten

  • Falte den rechten unteren Rand senkrecht nach oben, sodass eine neue Faltlinie entsteht.
 

Schritt 16: Origami falten

  • Falte es wieder zurück …
 

Schritt 17: Origami falten

  • … öffne den Körper und falte die rechte Spitze wie auf dem Bild nach innen.
 

Schritt 18: Origami falten

  • Falte dann die obere Spitze nach rechts, sodass du eine neue Faltlinie bekommst.
 

Schritt 19: Origami falten

  • Falte das Dreieck wieder zurück, öffne den Körper und falte es an der neuen Faltlinie nach innen.
  • So soll es dann aussehen.
 

Schritt 20: Origami falten

  • Falte die rechte Spitze wie auf dem Bild nach innen.
 

Schritt 21: Origami falten

  • Falte den linken Rand vom vorderen abstehenden Dreieck auf die senkrechte Faltlinie.
  • Mache das Gleiche auf der anderen Seite.
 

Schritt 22: Origami falten

  • Jetzt falte die linke Spitze nach unten.
  • Der Seehund ist jetzt schon deutlich erkennbar.
 

Schritt 23: Origami falten

  • Falte die Spitze wieder zurück.
  • Schneide die hintere Spitze dann bis zur Faltlinie ein.
 

Schritt 24: Origami falten

  • Klappe die beiden Spitzen dann nach unten.
 

Schritt 25: Origami falten

  • Falte die unteren Spitzen am Rand des Körpers senkrecht nach oben.
 

Schritt 26: Origami falten

  • Falte die Spitzen dann wie auf dem Bild nach hinten, sodass die senkrechten Ränder jetzt waagerecht liegen.
 

Schritt 27: Origami falten

  • Knicke die Spitzen der „Vorderflossen“ nach oben.
 

Schritt 28: Origami falten

  • Male dem Seehund zum Schluss noch Augen an.
  • Fertig ist der Seehund.
 

Einen Seehund falten

  • Sieht toll aus, oder?
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!

Zum Glattstreichen der Faltkanten kannst du ein Lineal verwenden.
Nicht aufgeben: Wenn du an einer Stelle hängst, probiere solange weiter bis du es geschafft hast!

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 458

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Bastelideen für Tiere aus Papier

72 Kommentare zu „Origami falten – ein Seehund“

  1. Die Faltanleitung ist echt
    Die Faltanleitung ist echt klasse, hab es auch sofort hinbekommen.
    Was manche da schreiben, dass man bei Origami nicht schneiden darf ist nicht ganz verkehrt.
    Origami mit Schere = Kirigami.
    Allerdings sind solch leichte Einschnitte wie bei dem Seehund auch noch als Form des Origami anzusehen.

  2. Der ist voll süß und ich weiß
    Der ist voll süß und ich weiß garnicht was da ein paar schreben! die Anleitung ist gut beschrieben und der Seehund ist leicht zu falten!!

  3. Hi,die Anleitung ist echt
    Hi,die Anleitung ist echt super!
    Ich hab noch nie Origami gefaltet und hab
    es auf Anhieb hinbekommen!!!
    Ich hab ewig gesucht und das ist die erste Anleitung die was taugt:)die ist echt gut verständlich,nur bei Bild 26 hab ich nicht gleich verstanden wie man des hinter klappen soll, habs aber geschaff. Ach ja,und AN ALLE,die die Frechheit haben die Anleitung zu kritisieren und nicht zu schreiben warum:
    wie dumm ist das denn!!!Und das mit „bei Origami darf man nicht schneiden…“ ist auch
    blöd, denn das Ergebnis zählt doch und nicht ob man jetzt irgendwas gemacht hat was bei Origami „verboten“ ist,…ODER?

  4. Die ewigen Kritiker die hier
    Die ewigen Kritiker die hier nölen, dass es schlecht ist, sollten ihren Fähigkeiten im Lesen, Verstehen und Umsetzen mal überprüfen. Ich habe das Tier auf Anhieb hinbekommen, obwohl ich im Origami falten überhaupt nicht geübt bin. Vielen Dank für die gut bebilderte Anleitung.

    Bzgl. des Schneidens hat der Poster weiter unten allerdings recht, aber das hatte ich auch schon bei anderen Figuren gesehen. Halt bissel vereinfacht. Hauptsache das Tierchen steht.

  5. Es hat gleich beim ersten Mal
    Es hat gleich beim ersten Mal hingehaun, obwohl die Beschreibung manchmal ein wenig kompliziert ist. Trotzdem ist der Seehund sehr niedlich geworden.

  6. Die Anleitung ist recht gut,
    Die Anleitung ist recht gut, ich habe mich nicht „verfaltet“.
    Da meine Freundin eine Robbe ist (Figur und Herkunft identisch, leichte Tasthaare vorhanden, große dunkle Augen, sehr lieb, isst gern Fisch), schenke ich ihr ein großes Papierexemplar.

    Vielen Dank an den Verfasser der Anleitung!

  7. Sehr schöne Anleitung, hat
    Sehr schöne Anleitung, hat auch prima bei mir(Jade) funktioniert, sah fast genauso aus, wie der auf dem letzten Bild.
    Bei Sarah wurde es leider ein Ungeheuer, da sie irgendwas falsch machte, und das mit den Seiten dann auch nicht mehr hinkam.

    Ein großes Dankeschön!

Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top