Basteln und Gestalten
Basteln mit Papier

Einen drolligen Hund basteln

Hund basteln

Hier geht´s ums Basteln mit Papier. So einfach kannst du dir einen niedlichen Hund basteln. Am besten gleich mehrere in verschiedenen Größen und Farben. Viel Freude mit deinen Hunden!

 

Du benötigst dafür:

  • 2 gleichgroße Quadrate aus Papier (Seitenlänge: 7 - 10 cm)
  • Klebstoff, schwarzer Stift
  • 3 kleine weiße Kreise für Augen und Schnauze (am besten aus einem Papier - Locher)
 

Bastelanleitung für den Kopf

Schritt 1: Papier zurechtlegen

  • Für den Kopf falte ein Papierquadrat über die Mitteldiagonale.
 

Schritt 2: Ohren falten

  • Jetzt bekommt der Hund Ohren, indem du die seitlichen Spitzen nach unten faltest.
 

Schritt 3: Schnauze falten

  • Dann kommt die Schnauze. Falte die untere Spitze nach oben.
 

Schritt 4: Schwanz, Augen und Schnauze basteln und malen

  • Knicke nun die Hälfte der Spitze wieder nach unten.
  • Klebe die Augen und die Schnauze auf. Male sie dann schwarz an. Fertig ist der Kopf.
 

Bastelanleitung für den Körper

Schritt 5: Diagonale falten

  • Falte das 2. Quadrat genauso über die Mitteldiagonale wie beim Kopf. Drehe es dann um 90 Grad im Uhrzeigersinn.
 

Schritt 6: untere Spitze vorfalten

  • Falte die untere Spitze nach oben vor.
  • Falte sie wieder zurück.
 

Schritt 7: Körper formen

  • Dann öffne das Dreieck und lege die Spitze so nach oben um, dass die Innenseite nach außen schaut. Fertig ist der Körper.
 

Schritt 8: Kopf und Körper zusammenkleben

  • Klebe zuletzt den Kopf an den Körper an. Fertig ist dein Hund. Ist der nicht süß?
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Am besten ist der Hund aus Faltpapier zu falten, da es so schön dünn ist (und man schon gleich ein Quadrat hat). Aus normalem Papier geht es aber auch.
Wenn du willst, kannst du Ohren und Schwanz vom Hund mit einer anderen Farben anmalen. Das sieht auch süß aus.
Für Hunde-Babys kannst du 5 x 5 cm Quadrate wählen. Das ist zwar etwas fummeilig zu falten, aber so schwer ist es nicht.
Weitere Tiere, die gut zu dem Hund passen: Wie wär`s mit einer niedlichen Katze, einem Bären oder einer Maus?
Hier (nach der Anleitung) findest du Geschichten von Meldo, dem Hund: Die Geschichte von Hibu und der Angst und Die Geschichte über das Schwein Wimi.

Bewerte die Anleitung: 
Durchschnitt: 4.3 (485 Bewertungen)

Kommentare

lahormiga

Hallo! Ich hab auch erst gegrübelt, aber dann kam mir die zündende Idee.... yippieee enlightened. Mit dem zu öffnenden Dreieck ist das große Dreieck gemeint, also die erste Faltung. Das klappst du auf, sodass du wieder das komplette Quadrat vor dir liegen hast, und dann klappst Du das kleine Dreieck (die Faltkanten siehst du ja noch) um und schließt dann erst das große Dreieck. Ist das einigermaßen verständlich?smiley

Angy_99

Also das geht so: Damit dein Hund steht, nimmst du beide Ecken des Körpers und "breitest" sie auseinander, sodass sie im Gleichgewicht stehen(bzw.nicht umfliegen. Hoffe hast verstanden! LG Angy_99.

sabismile

sry, aber wie alt bist du, dass ist ja wohl das einfachste papiertier auf der ganzen welt llllllgggggg sabismile ;))

Jana und Johanna

Einfach weiter zu empehlen! Jana und ich sind beide 10 und schaffen das schon! KLASSE! Und macht total viel Spaß! LG Jana und Johanna

eiliin

hi ich find ihn so süß, es gibt nix anderes was so leicht ist wie das. meine freunde dachten ich hätte das selbst gemacht aber das geht garnicht wie soll man so was gutes selbst machen - nur dank dir weiß ich wie das geht und ich kann garnicht mehr aufhören, welche zu machen. ich hab schon 30 gemacht suppi:):):):):):):):):):):):):):)

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.