Einen kleinen Briefumschlag basteln

einen Briefumschlag basteln

So leicht kannst du einen kleinen Briefumschlag basteln. Mit einem größeren Papierquadrat geht es natürlich auch größer.
Was kannst du in diesen kleinen Umschlag hinein tun? Einen gefalteten (Liebes-)Brief, einen gefalteten Geldschein oder Sammelbilder zum Beispiel. Die Maße für Kredit- oder Postkartengröße findest du weiter unten in den Tipps.

Du benötigst dafür:

  • 1 Papierquadrat (ca. 15 x 15 cm)

Bastelanleitung für einen Briefumschlag

Papier falten

  • Lege das Papier so vor dich, dass eine Ecke zu dir zeigt.
 

Basteln mit Papier

  • Falte die linke Seite über die rechte.
  • Ziehe die Faltlinie kräftig nach (die folgenden auch).
 

Papier falten

  • Öffne das Papier wieder und falte die untere Hälfte über die obere.
 

einen Briefumschlag basteln

  • Jetzt falte die obenliegende obere Ecke nach unten zum Rand.
 

Basteln mit Kindern

  • Falte die linke Ecke so weit nach rechts, dass du die rechte Ecke noch darüber zum linken Rand falten kannst. Die beiden Diagonalen sollten sich möglichst genau auf der Mittellinie kreuzen. (Kleine Ungenauigkeiten fallen aber nicht auf.)
 

Papier falten

  • Stecke dann die eine Ecke in die Tasche der anderen.
 

Briefumschlag falten

  • Ziehe die Faltkanten kräftig nach.
 

Basteln mit Papier

  • Schon kannst du einen kleinen Brief oder etwas anderes hinein tun. Beschriften kannst du den kleinen Umschlag natürlich auch noch. Viel Freude beim Verschenken!
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!

Freundlicherweise hat ein Andreas in den Kommentaren weiter unten eine Berechnung erstellt, welche Quadratgröße man nehmen muss, um eine bestimmte Umschlaggröße zu bekommen. Damit eine Kreditkarte hineinpasst (etwa 8,5 cm Breite und 5,5 cm Höhe), benötigst du ein Quadrat von 19 cm Seitenlänge. Für eine normale Postkarte brauchst du für das Quadrat eine Seitenlänge von 38 cm. Wenn du keine so großen Papierbögen im Hause hast, kannst du Geschenkpapier verwenden oder auch einfaches Zeitungspapier. Dazu findest du hier eine Anschaung: Briefumschlag aus einer Zeitung basteln.
Aus schönem Geschenkpapier sehen die kleinen Umschläge aber auch toll aus.

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 824

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weitere Bastelideen für Basteln mit Papier

176 Kommentare zu „Einen kleinen Briefumschlag basteln“

  1. Tipp
    Ich finde es echt gut beschrieben, aber ich habe ganz zum Schluss einen Tipp: Knickt das innere Dreieck in den Umschlag, dann bekommt man ein eigenes Fach, wo nichts heraus fallen kann. LG

  2. Tipp

    Schritt 1 weglassen und somit gleich die obere Hälfte über die untere falten. Rest wie beschrieben. Dann hat man den hässlichen Knick in der Mitte des Umschlags am Ende nicht, das Ergebnis ist aber ansonsten das gleiche!

  3. Prima Briefumschlag – vielen Dank!

    Vielen Dank für die vielen schönen Basteltipps! Ich bin immer mal wieder hier und freue mich über die tollen Anleitungen.

  4. Rechnen
    Also mir war das:
    Falte die linke Ecke so weit nach rechts, dass du die rechte Ecke noch darüber zum linken Rand falten kannst. Die beiden Diagonalen sollten sich möglichst genau auf der Mittellinie kreuzen.
    zu ungenau.
    Einfach mal bissle hirne: Der Abstand ist: x = (a mal Wurzel aus 2) durch 3.
    Herleitung: Gleichschenkliges Dreieck (weil aus Quadrat gefaltet!), Schenkel = a, dann Grundseite = a mal Wurzel aus 2.
    Wenn die Ecken übereinander liegen ist die Grundseite nur noch x lang. Aber es gilt 3x = die ursprüngliche Grundseite, also 3x = a mal Wurzel aus 2. Schöner umformen, voila, die Formel von oben. Von der rechten und linken Ecke aus abtragen.

  5. Kleiner Briefumschlag

    Superschöne Idee, auch nach fast einem Jahr bastle ich die Briefumschläge immer noch. Schöne, individuelle Schönheiten kommen dabei heraus. Verwendet schönes Papier, überlegt euch, wie ihr den Briefumschlag verschönern könnt, z. B. mit klleinen Zeichnungen, Washis, Aufklebern, ausgestanzten Herzchen, Sternen, Kleeblättchen …! Momentan verschenke ich in superkleinen, süßen Umschlägen Blumensamenkörner, die der Empfänger/die Empfängerin ab Frühjahr einpflanzen kann. Es freuen sich alle, Empfänger u n d Absender.

  6. Echt klasse 🙂

    Auch nach über 10 Jahren (wie ich aus dem Kommentaren von 2008 entnehmen kann) immer noch eine tolle Seite und Anleitung. Hast mir echt geholfen. Vielen lieben Dank

  7. Niemand Besonderes

    Schnell machbar

    danke! ich habe heute erst erfahren, dass ich zu einem Geburstag morgen schon eingeladen bin. ich hatte heute keine zeit mehr einen Briefumschlag zu kaufen, aber durch die Anleitung konnnte ich mir schnell einen selber basteln. außerdem ist selber basteln viel schöner, als sich was zu kaufen!

  8. Briefe basteln
    Hat mir vor einem Tag das Leben gerettet,denn jmd. aus meiner Familie hatte Geburtstag und ich hatte kein Geschenk! Also DANKESCHÖN!!!!!

  9. Kleiner Briefumschlag für Geldgeschenk

    Der kleine niedliche Briefumschlag, aus buntem Origami-Papier gefaltet, eignet sich hervorragend zum Verschenken eines Geldscheins (neben einem anderen Geschenk). Mit der Anleitung einfach zu falten.

  10. Kleiner Briefumschlag basteln

    Ich sitze hier, in der Nacht vor dem Heiligen Abend. Diese Anleitung für einen kleinen Briefumschlag hat mir in quasi letzter Minute sehr geholfen. Ganz toll, einfach und schnell. Vielen Dank !!!!!!!!   heart

  11. Bettina Schelberg

    Klasse
    Einfache Anleitung … perfektes Ergebnis ohne zu kleben. Ich bin begeistert. Ich habe Weihnachtspapier in 10 × 10 cm verwendet, um eine Kleinigkeit zu verschenken.

  12. Die Empfänger

    werden sich bestimmt freuen, arbeiten bei der Post 🙂 Die Anleitung ist super-einfach nachzubauen und war echt ein Tipp des Jahres für mich, Vielen lieben Dank und vorab schon mal frohe Feiertage.

  13. Berechnung
    Hallo,

    damit jeder schon im Vorhinein ausrechnen kann, wie groß sein Quadrat sein muss, damit etwas bestimmtes hineinpasst, hier die Rechnung:

    b = breite, h = höhe, x = quadratseite

    Berechnen von b bei ein gegebenen x:
    b = Wurzel( x^2 + x^2 ) / 3

    Berechnen von h bei gegebenen x:
    h = Wurzel( x^2 + x^2 ) / 4

    Berechnen von x bei gegeben b:
    x = (b * 3) / Wurzel(2)

    Berechnen von x bei gegeben h:
    x = (h * 4) / Wurzel(2)

    Ich wollte eine Geschenkkarte in Kreditkartengröße (h = 54 mm , b = 85,6 mm) in den Umschlag bekommen. Deswegen habe ich das Maximum von den letzten beiden Rechnungen genommen:
    MAXIMUM = (85,6* 3) / Wurzel(2) UND (54 * 4) / Wurzel(2) = 181,59 mm UND 152,74 mm = 181,59 mm

    Dann sollte man beim Falten noch ein paar Milimeter draufrechnen wegen Ungenauigkeit, also am Besten aufrunden:
    181,59 mm -> 190 mm = 19 cm

    Somit sollte in ein Quadrat mit der Seitenlänge 19 cm nahezu perfekt Kreditkarten reinpassen.

    Ich hoffe ich konnte jemanden helfen, viele Grüße
    Andreas

Schreibe einen Kommentar zu black mamba Kommentieren abbrechen

Schreibe einen Kommentar

Scroll to Top