Basteln und Gestalten
Basteln zu Weihnachten

Bunte Faltsterne basteln

Faltsterne basteln

So kannst du schöne bunte Faltsterne basteln. Das Besondere ist, dass keiner genauso aussieht wie ein anderer. Jeder Stern ist einzigartig. In den unterschiedlichen Farben, Formen und Größen sind sie einfach wunderschön.
Die Sterne kommen am besten zur Geltung, wenn du sie mit Tesafilm direkt an eine Fensterscheibe klebst.

 

Du benötigst dafür:

  • Je Stern ein Papierquadrat
  • Bleistift und Schere
 

Bastelanleitung für einen Faltstern

Bastelanleitung für einen Faltstern

  • Falte das Quadrat zu einem Dreieck.
  • Ziehe die Faltlinie kräftig nach.
 

Basteln mit Papier

  • Falte dann die linke Ecke zur rechten.
 

Einen Faltstern basteln

  • Falte dann nochmal die linke Ecke zur rechten.
  • Lege das Dreieck so vor dich, dass sich die geschlossene Seite links befindet und eine Spitze zu dir zeigt.
 

Bastelanleitung für einen eckigen Faltstern

  • Für einen eckigen Faltstern zeichne dir mit  Bleistift ein Muster wie auf dem Bild. Wichtig ist, dass die untere Spitze in zwei Linie eingeschlossen ist.
  • (Für einen ganz einfachen Faltstern kannst du die beiden unteren Abzweigungen auch weg lassen.)
 

Faltsterne

  • Schneide das Muster dann aus.
 

Bastelanleitung für einen runden Faltstern

  • Für einen runden Stern zeichne einen Bogen wie auf dem Bild.
 

Stern falten

  • Schneide den Kreisausschnitt dann aus.
 

Stern basteln

  • Male dir mit Bleistift Hilfslinien wie auf dem Bild.
 

Faltsterne

  • Schneide das Muster dann aus.
 

einen Stern falten

  • Falte das Papier auseinander.
  • Fertig ist der erste Stern.
  • Damit der Stern glatter wird, kannst du ihn noch kurz mit einem schweren Buch pressen.
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Am besten eignen sich Faltblätter für die Sterne. Die Quadrate sind schon vorgeschnitten und das Papier hauchdünn. Je dünner das Papier, desto besser lässt es sich falten.
Alternativ kannst du dir aber auch aus Geschenkpapier oder farbigem Papier die Quadrate selbst zuschneiden. Dabei ist es am einfachsten, wenn du bei einem Blatt Papier den unteren Rand zum rechten oder linken Rand faltest und das überschüssige Papier von dem Dreieck abschneidest. Dann hast du auch bereits die erste Faltlinie.
Als Geschenk machen sich die Sterne ganz toll in einem großen Bilderrahmen mit dunkelblauem Hintergrund.
Kleinere Sterne sehen auch sehr hübsch in einem Tannenbaum aus.

Bewerte die Anleitung: 
Durchschnitt: 4.2 (649 Bewertungen)

Kommentare

Besucher

ich hab aus versehen beim einzeichnen die falsche seite benutzt und so ist alles aueinander gefallen... es ist eine schöne idee, aber man muss sehr gut aufpassen mit den seiten und so...

Besucher

Die Bastelanleitung ist ok und gut nachzuarbeiten. Möglichst dünnes Papier und eine sehr feine, gute Schere machen die Arbeit viel leichter. Die Sterne werden noch schöner, wenn man sie bügelt, an einen Faden hängt und dann in heißes, weißes Wachs taucht (im Wasserbad erhitzen!!) Selbst die ganz fein geschnittenen werden so recht stabil. Ist keine Idee von mir, hab ich in einem Buch gefunden.

Besucher

Ich finde das könnte man noch besser machen und mehr sterne zeigen, aber sonst war das voll cool :):):):):):):):):):):):):):):):):!!!!!!!!!!!!!!

Franzi

ja ich hab auch beide gemacht, der eckige ist total schön, der runde ist mir auch kaputt gegangen!! aber einer reicht mir auch.

Nina

Die Sterne sind wunderschön (besonders die runden) und leicht zu machen. Ich habe sie aus dunkelblauem Papier geschnitten und überlege nun, sie noch zu verzieren, z.B. mit Glitzerstiften. Eine tolle Bastelidee, die ich nächste Woche gleich mit ein paar Grundschulkindern ausprobieren werde! Wahrscheinlich haben die noch viel bessere Ideen, was das Verzieren angeht! :)

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.