Basteln und Gestalten
Basteln zu Weihnachten

Stern - Anhänger für den Weihnachtsbaum

Stern Anhänger

So kannst du einfache Stern - Anhänger für den Weihnachtsbaum basteln. Einmal gefaltet, kannnst du den Stern jederzeit wieder auseinander- und wieder zusammen falten. Du könntest eine kleine Botschaft darin verstecken, entweder als kleinen Zettel oder auch direkt in den Stern hinein schreiben. Sehr schön sehen die Sterne auch in silber oder gold aus.

 

Du benötigst dafür:

  • Je Stern ein Papierquadrat
  • Schere
  • Nadel und Faden
 

Bastelanleitung für einen Stern - Anhänger

Bastelanleitung für einen Faltstern

  • Lege ein Blatt vor dich.
 

Faltsterne basteln

  • Falte den linken Rand zum rechten.
  • Ziehe die Faltlinie (auch alle weiteren) kräftig mit dem Finger nach.
 

Einen Faltstern basteln

  • Falte die aufliegende obere rechte Ecke so zum linken Rand, dass eine Linie bis zur rechten unteren Ecke entsteht.
 

Bastelanleitung für einen Faltstern

  • Schneide das Papier entlang der Linie durch.
  • Behalte den linken Teil.
 

Faltsterne

  • Nun klappe das Dreieck auseinander.
 

Bastelanleitung für einen Stern Anhänger

  • Falte die linke Ecke auf die obere.
  • Falte das Dreieck dann wieder auseinander.
 

Stern falten

  • Jetzt falte die rechte Ecke auf die obere.
 

Stern basteln

  • Falte das Dreieck dann wieder auseinander.
 

Faltsterne

  • Falte die linke Ecke auf den gegenüberliegenden Rand (Mitte).
 

einen Stern falten

  • Falte die Ecke genau am Mittelpunkt des Dreiecks wieder zurück.
 

Basteln für Weihnachten

  • Mach das Gleiche mit den anderen beiden Ecken.
  • Stecke die inneren "Dreiecke" dann so zusammen, dass immer eine Ecke herausschaut.
 

einen Stern falten

  • Zieh zum Schluss noch einen Faden durch den Stern, damit du ihn aufhängen kannst (wenn du ihn aufhängen willst).
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Wenn du das gleichseitige Dreieck ausgeschnitten hast (Schritt 5), kannst du es als Vorlage für weitere Sterne nehmen, dir sozusagen die ersten 4 Schritte sparen. Du kannst das Dreieck aber auch anders herstellen (siehe Kommentar vom 20. Dez. 2015).
Je sauberer du faltest, desto besser gelingt der Stern. Aber selbst wenn das Dreieck nicht genau gleichseitig wird, bekommst du immer noch einen Stern raus. (Es kann nur sein, dass in der Mitte eine Öffnung bleibt, was aber nicht weiter problematisch ist.)

Bewerte die Anleitung: 
Durchschnitt: 3.5 (228 Bewertungen)

Kommentare

Besucher

hallo seid ihr denn dumm oder warum bekommt ihr das nicht hin ich habs beim ersten mal gecheckt schau leute, aber diese seite ist echt genjal man hat wider weihnachtsgeschene ..,- ferig ist das mond gesicht hihi hab ich mir selbst ausgedacht ist doch lol oder bitte antworten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! bussi bussi

Besucher

Hi, ist total klasse und einfach, aber ich schneide mir direkt ein Dreieck aus, sonst hat man soviel Abfall.

Kathrin

Super Idee, leicht nachvollziehbare Anleitung - und ich bin keine geübte "Bastlerin"! Danke!

Besucher

kann mir bitte jemand erklären wie es nach: "Falte die Ecke genau am Mittelpunkt des Dreiecks wieder zurück. " weitergeht. ich komme da einfach nicht weiter. gruß

Besucher

das mit allen drei Ecken. alle Spitzen liegen jetzt der reihe nach übereinander, nun muß die letzte mit der einen Seite unter die bereitz liegende Ecke. Fertig

Besucher

Nachdem du jede Ecke nach innen (und wieder nach außen) gefaltet hast, musst du dafür sorgen, dass jede Ecke einmal oben und unten ist, wie bei einem Umzugkarton. :)

Emi

Versuche mal dann wenn du alle Kanten gefaltet hast das Prinzip eines Umzugskartons. Damit der Stern hält, musst du die oben aufliegenden Sternarme so untereinander schieben, dass eine Kante oben und die andere unten ist.

Melles

War alles nicht so einfach. Aber jetzt habe auch ich es verstanden. Wichtig ist nur,  daß ein gleichschenkliches Dreieck genommen wird. Dann klappt es mit dem Stern. ENDLICH!

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu.