Basteln und Gestalten
Basteln mit Papier

Schnittige Segelboote selber basteln

Boote basteln

Hier findest du Bastelanleitungen für Boote mit und ohne Segel. Welches Boot ist fahrtüchtiger?
Das eine ist super einfach zu basteln, das andere ist schon etwas kniffliger, aber mit Geduld wirst du es meistern.
Das Boot kann auch richtig beladen werden, z. B. mit einer Figur oder einem Hund. Viel Vergnügen mit den Booten!

 

Du benötigst dafür:

  • pro Boot ein quadratisches Stück Papier (ca. 15 cm)
  • Kleiner Tipp: für das Segelboot 2 Papiere in unterschiedlichen Farben aufeinanderlegen
 

Bastelanleitung für ein Segelboot

 

Boot basteln

  • Wenn du 2 Blätter verwenden willst, lege sie übereinander.
 

Boot basteln

  • Falte das Papier über die Mitteldiagonale, sodass ein Dreieck entsteht. Ziehe die Faltkante (auch alle weiteren) kräftig mit dem Finger nach.
  • Drehe es um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn.
 

Boot basteln

  • Knicke den unteren Rand schräg nach oben.
 

Boot basteln

  • Dann öffne es wieder und falte es so nach oben, dass die Innenseite jetzt nach außen zeigt.   
 

Boot basteln

  • Fertig ist das Segelboot.
  • Kleiner Tipp: Wenn die Seiten am Heck zu weit auseinander klaffen, klebe einen Streifen Tesafilm dazwischen.
 

Bastelanleitung für ein Boot

 

Boot basteln

  • Nimm ein quadratisches Stück Papier zur Hand.
 

Boot basteln

  • Falte das Papier über die Mittellinie, ziehe die Faltkante kräftig nach und klappe es dann wieder auf.
 

Boot basteln

  • Jetzt falte die Ränder zur Mittellinie.
 

Boot basteln

  • Schlage alle Ecken zur Mittellinie ein. 
 

Boot basteln

  • Falte dann nochmals die oberen und unteren Ecken zur Mittellinie. 
  • Jetzt falte die obere und untere Ecke zur Mittellinie. Klappe die obere Hälfte über die untere. 
 

Boot basteln

  • Nun öffne das Gebilde und wende das Innere vorsichtig nach außen. (Vielleicht hilft die Vorstellung, wenn du einen Socken verkehrt herum hast und auf die richtige Seite drehst.)
 

Boot basteln

  • Das ist etwas fummelig, geht aber. Fertig ist das Boot.
 

Tolle Tipps und Tricks zum Basteln!
Je dünner das Papier ist, desto leichter lässt sich das 2. Boot falten.
Du kannst den Booten auch noch einen Namen geben, einfach mit Großbuchstaben an den Bug schreiben.
Wenn du die Boote von unten mit Klarlack besprühst und trocknen lässt, halten sie im Wasser länger.

Bewertung: 
Durchschnitt: 3.2 (215 Bewertungen)

Kommentare

Besucher

Ja super Boot. Allerdings braucht man ein wenig Übung für den letzten Schritt, um das Boot nicht gleich wieder zu zerstören ;o)

Besucher

Die Anleitung ist super :-) Hat super geklappt! Nur bei dem letzten Schritt musste ich ein wenig überlegen. Ihr müsst es wirklich einfach umdrehen! Die gefaltenen Ecken müssen nachher innen sein! :-)

Besucher

Vielen Dank für die Anleitung. Beim 1. Versuch gleich ein akzeptables Ergebnis. Vielleicht bin ich einfach schon zu alt und zu besonnen an die Sache heran gegangen!

Besucher

Das ist ja wohl die letzte scheiße. Da saß ich da sechs Stunden, und was kam bei raus: scheiße. Die Anleitung ist *******. :(

Seiten

Neuen Kommentar schreiben

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.